Infos zum Umgang mit dem Corona-Virus auf unserer Reitanlage 

Wir wollen diese Seite nutzen, um über Maßnahmen, die wir im Umgang mit dem Virus SARS-CoV-2 ergreifen müssen zu informieren:

  • Unmittalbar nach Betreten und vor Verlassen des Hofes die Hände gründlich mit Seife waschen (mind. 20 sec.)
  • Am Hauptstall hängt eine Anwesenheitsliste aus, bitte sich in diese eintragen
  • Pro Pferd und Tag nur eine Person, dies bedeutet, dass ein Pferd an einem Tag nur einmal durch eine Person bewegt werden darf (dies gilt auch für unsere Schulpferde). Es darf sich in dieser Zeit nur diese eine Person (Ausnahme Minderjährige mit einem Erziehungsberechtigten) auf der Anlage aufhalten.
  • Beritt findet wie gehabt statt.
  • Es kann unter Aufsicht von Nadine, Alina oder Lara geritten werden, Eintragung hierzu im Reitbuch.
  • alle Gruppenstunden entfallen
  • Maximal 4 Personen in der großen Halle
  • Maximal 3 Personen in der kleinen Halle
  • Maximal 6 Personen auf dem Platz
  • Untersagung von externem Training/Lehrgängen und Turnierbesuchen sowie externer Unterrichtserteilung
  • Maximal 2 Personen in der Sattelkammer
  • Nur soviel Zeit im Stall verbringen wie notwendig.
  • Für Schulpferdereiter, bitte Handschuhe beim Richten und Absatteln tragen
  • Verwendung der Hufauskratzer, Besen und Bollensammler nur mit Handschuhen
  • Genereller Abstand von 1,5 bis 2m ist einzuhalten
  • Das Stübchen bleibt weiterhin gesperrt, soziale Zusammenkünfte müssen wir leider untersagen
  • Ausritte nur alleine, auch hier gilt das Kontaktverbot.
  • Hufschmied- und Tierarzttermine müssen vorher dem Vorstand mitgeteilt werden
  • Wir Bitten von Terminen mit Sattlern und Physiotherapeuten für eure Pferde abzusehen. Ist dies aus gesundheitlichen Gründen für das Pferd dringend notwendig muss dies im Vorfeld mit dem Vorstand abgeklärt werden.